um nochmal das vor kurzem angesprochene thema der einschränkung der pressefreiheit durch die polizei aufzugreifen, hier nochmal eine gute reportage über die pressebehandlung beim castortransport 2011.

voller support für die amnesty kampagne ‘mehr verantwortung bei der polizei’, die z.b. fordern, dass ermittlungen gegen polizisten nicht von polizisten unternommen werden dürfen [z.b. wenn sie  beim lügen ertappt werden; aktuelles beispiel von polizeigewalt in AB]:

[UPDATE: interessanter bericht von kollegen vor ort]

quite disturbing to see the erosion of the freedom of the press in the last years, but it seems 2011 saw some more big hits to journalists rights being respected by the police.

most recently, new york reporters met “the fists of the law”, and at the castor protests happening now, police pepperspray and beat journalists, took away their protection gear or their entire equipment, and even allowed (ordered?) a police dog to bite a journalist!

ja genau, einfach ins meer mit dem atommüll.. dem geht’s eh noch viel zu gut.. WTF?!?