um nochmal das vor kurzem angesprochene thema der einschränkung der pressefreiheit durch die polizei aufzugreifen, hier nochmal eine gute reportage über die pressebehandlung beim castortransport 2011.

voller support für die amnesty kampagne ‘mehr verantwortung bei der polizei’, die z.b. fordern, dass ermittlungen gegen polizisten nicht von polizisten unternommen werden dürfen [z.b. wenn sie  beim lügen ertappt werden; aktuelles beispiel von polizeigewalt in AB]:

[UPDATE: interessanter bericht von kollegen vor ort]